Jaqueline Höfner  Jahrgang 1993

 

 

 Sozialpädagogin (Bachelor of Arts)

 

Erfahrungshintergrund / Berufsweg

 

·         Praktische Erfahrungen in der Schulsozialarbeit / Schulassistenz

  • Individuelle Schul- und Lernförderung
  • Unterstützung der Lehrkraft in Konfliktsituationen
  • Angebot von Freizeitaktivitäten in Einzel- und Gruppenarbeit
  • Kooperation im fallbezogenen Netzwerk (Elterngespräche; Zusammenarbeit mit dem Jugendamt)

 

·         Unterstützung von Kindern und Jugendlichen im Bereich der teilstationären Hilfen zur Erziehung nach §32 SGB VIII

  • Individuelle Schul- und Lernförderung
  • Förderung einer sinnvollen Freizeitgestaltung
  • Förderung der sozioemotionalen Entwicklung in Einzel- und Gruppenarbeit
  • Kooperation im fallbezogenen Netzwerk (Elterngespräche; Zusammenarbeit mit Schule etc.)

 

·         Erfahrung im Bereich der ambulanten Asylbewerberbetreuung

  • Unterstützung bei der Integration in Schul- und Berufsleben
  • Integration in die Gesellschaft
  • Ressourcen- und lösungsorientierte Beratung in Krisen und Konfliktsituationen
  • Aufbau eines Unterstützerkreises

 

·         Erfahrung im Bereich der stationären Hilfen zur Erziehung nach §34 SGB VIII

  • Psychosoziale Unterstützung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Fluchthintergrund
  • Unterstützung beim Aufbau eines helfenden Netzwerks
  • Integration in Schul- und Berufsleben
  • Unterstützung und Begleitung bei Aufgaben des alltäglichen Lebens (Arztbesuche, Behörden- und Ämtertermin etc.)
  • Beratung bei rechtlichen Fragen, insbesondere bezüglich des Asylverfahrens
  • Ressourcen- und lösungsorientierte Unterstützung der Jugendlichen in Krisen und Konfliktsituationen
  • Förderung der Verselbstständigung der Jugendlichen
  • Kooperation im fallbezogenen Netzwerk (Elterngespräche; Zusammenarbeit mit Schule etc.)